Werdau Die Große Kreisstadt Werdau befindet sich im Südwesten des Freistaates Sachsen und gehört zum Landkreis Zwickau. Naturräumlich liegt die Stadt Werdau an der Pleiße, am Rande des Westerzgebirgsbeckens und des Vogtlandes und grenzt westlich an den ostthüringischen Landkreis Greiz. Die nächstgelegene Großstadt ist mit 8 km Luftlinie Zwickau, gefolgt von Gera (26 km) und Chemnitz (39 km).

Die Stadt Werdau mit ihren 4 Ortsteilen besitzt eine Gesamtfläche von 65,59 km² und zählt ca. 22.800 Einwohner. Die Stadt Werdau erfüllt entsprechend dem Landesentwicklungsplan Sachsen die Funktion eines Mittelzentrums innerhalb des Verdichtungsraumes Chemnitz/Zwickau. Die Stadt befindet sich unmittelbar im Ballungsbereich nordwestlich des Oberzentrums Zwickau – in unmittelbarer Randlage zur europäischen Metropolregion „Sachsendreieck“ (Leipzig-Dresden-Chemnitz/Zwickau). Der Wirtschaftsstandort Werdau bietet aufgrund seiner zentralen Lage zwischen den wichtigen Verkehrsadern Deutschlands A9, A4 und A 72 und einer schnellen Autobahnanbindung sowie über die „Westtrasse“ gute infrastrukturelle Voraussetzungen für Industrie- und Gewerbeansiedlungen.

Zu Werdau gehören die Ortsteile Langenhessen, Leubnitz, Königswalde und Steinpleis. Liebevoll gepflegte Vierseitenhöfe und Fachwerkbauten sind für die Ortschaften charakteristisch. Alle Ortsteile sind seit 2009 in die Gebietskulisse der RL ILE/2007 aufgenommen.

In der förderfähigen Gebietskulisse der LEADER-Region "Zwickauer Land" befinden sich die Ortsteile Königswalde, Langenhessen, Leubnitz und Steinpleis.

Website: http://www.werdau.de


Ansprechpartner Auskünfte und Hilfe erteilen der
Verein Zukunftsregion Zwickau e. V.

und
Ansprechpartner in der Stadtverwaltung Werdau
Frau Petra Jehring
Tel. (03761) 594-202