Hartenstein Die Kleinstadt Hartenstein mit ihren Ortsteilen Thierfeld und Zschocken erstreckt sich auf einer Fläche von 36,6 km². Eingebettet zwischen Zwickauer Mulde und herrlicher Natur finden Sie alle Möglichkeiten sich bestens zu erholen und gleichzeitig eine Fülle an Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Über 100 km ausgeschilderte Wanderwege führen durch reizvolle Wälder, Fluren und Auen. Dabei kann man den Alltagsstress wunderbar hinter sich und die Seele baumeln lassen.

Auf den Spuren des Prinzenraubes aus dem Jahr 1455 stoßen Sie im Hartensteiner Wald unwillkürlich auf die Höhle, in der einer der beiden aus dem Altenburger Schloss entführten Prinzen versteckt wurde. Die ganze Geschichte zu diesem historischen Ereignis aus dem Mittelalter sowie vieles mehr aus der damaligen Zeit erfahren Sie im Museum Burg Stein.

Das frisch sanierte Freizeit- und Erlebnisbad lädt zu einer willkommenen Abkühlung ein. Mitten in der schönsten Natur finden Sie große Liegewiesen sowie drei Becken, jeweils für Nichtschwimmer, Schwimmer und Turmspringer. Eine über 50 Meter lange Wasserrutsche und ein Wasserpilz sorgen für zusätzlichen Spaß.

Gut aufgestellte Hotels, Pensionen und Gaststätten bieten ausreichende Übernachtungs-kapazitäten sowie vielfältige gastronomische Angebote.

Der Ort ist über die Autobahn A 72/Abfahrt Hartenstein, mit dem öffentlichen Nahverkehr sowie der Bahnstation Hartenstein der Erzgebirgsbahn verkehrstechnisch sehr gut erreichbar. Als Grundzentrum verfügt die Stadt mit ihren rund 4700 Einwohnern über alle wichtigen Einrichtungen der Daseinsvorsorge.

In der förderfähigen Gebietskulisse der LEADER-Region "Zwickauer Land" befinden sich die Stadt Hartenstein sowie die Ortsteile Thiefeld und Zschocken zusammen mit der Ortslage Stein.

Website: http://www.stadt-hartenstein.de
Burg Stein
Burg Stein
Freizeit- und Erlebnisbad
Freizeit- und Erlebnisbad


Ansprechpartner Auskünfte und Hilfe erteilen der
Verein Zukunftsregion Zwickau e. V.

und
Ansprechpartner in der Stadtverwaltung Hartenstein
Herr Andreas Steiner, Herr Uwe Schöniger
Tel. (037605) 7640